mehr Bilder >>
zum Shop

Grundig GFB 6621 140 cm (55 Zoll) Fernseher (Full-HD, HD Triple Tuner, Smart TV) schwarz

Grundig GFB 6621 140 cm (55 Zoll) Fernseher (Full-HD, HD Triple Tuner, Smart TV) schwarz: Heimkino, TV & Video
Geben Sie die Modellnummer Ihres Druckers ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt. Smart Inter@ctive TV 4.0 Plus mit Dual Core Prozessor, der neuen Benutzeroberfläche und den erweiterten Konnektivitätsmöglichkeiten. Unterstützt HbbTV, Grundig Application Store. Mit dem HD-Triple-Tuner und CI-Plus-Slot benötigen Sie keine zusätzlichen Geräte zum Empfang von verschlüsselten HDTV-Programmen und sind flexibel für alle Empfangsarten. Dank Live Share können Sie alle Inhalte von Ihrem WiDi(TM)-/Miracast(TM)-zertifizierte Mobilgerät auf Ihren Fernseher kabellos streamen. Das Gerät verfügt über integriertes WLAN und Bluetooth. Nach vorne strahlende Lautsprecher zusammen mit DTS Studiosound HD Technologie und einer Musikleistung von 28 Watt. Der integrierte Bluetooth-Adapter ermöglicht vollen Sound ganz ohne Kabel. Hohe Energieeffizienz mit niedrigem Energieverbrauch und den zusätzlichen Funktionen wie automatische Abschaltung und Eco Music Mode (Panelabschaltung, wenn Radiokanäle gehört werden oder Musik abgespielt wird).


Produktbeschreibung des Herstellers

9 Responses

  1. Fan sagt:

    . . . normalerweise schreibe ich sehr selten Bewertungen. Aber hier ein muss. Könnte sogar 6 Sterne vergeben. Alle Kriterien an einem modernen FS sind vorhanden . . . . und funktionieren auch noch . . . Kinderleichte Einrichtung, problemlose Menüführung, gutes Bild mit endlosen Einstellmöglichkeiten, toller Sound . . . was will das Herz mehr . . . ein absoluter Kauftipp.

  2. Fan sagt:

    Ich war auf der Suche nach einem 80cm Smart-TV, er sollte WLAN haben, eine Full HD Auflösung, SAT-Receiver und Frontlautsprecher. All dieses hat er. Das Bild und der Ton sind sauber, die Bedienung kinderleicht und der Preis von 236€ akzeptabel. Dinge wie z.B. Bluetooth und der ganze andere Schnickschnack waren mir nicht wichtig, hat er aber. Das Datenblatt ist sehr umfangreich, die Bedienungsanleitung nicht. Das Einrichten im Netzwerk war dank WPS-Schnellverbindung ein Kinderspiel, Sendersuche über Satellit sehr schnell und das Sortieren der Sender ähnelt den Philips Geräte. Was mir sehr positiv aufgefallen ist ist die EPG welche sehr genau und zuverlässig ist, im Gegensatz zu meinem Samsung Smart-TV. Bei dem Grundig werden sogar Wetterinformationen bereitgestellt und die Endzeit der laufenden Sendung in Minuten. Der Sleeptimer wird mit nur einer Taste aufgerufen, auch das finde ich sehr positiv, da ich den TV im Schlafzimmer nutze und nun das einzig negative: Wie kann man nur in ein TV-Gerät eine Standby LED einbauen die den ganzen Raum erhält??? Sie lässt sich zwar in 3 Stufen dimmen aber das reicht bei weitem nicht, man sollte sie ausschalten können, wie bei Samsung. Alles in allem ein TOP Gerät, kann ich nur weiterempfählen.

  3. Fan sagt:

    Der Grundig GFB 6621 81 cm (32 Zoll) Fernseher wurde gut verpackt mit DHL geliefert. Die Einrichtung und der Sendersuchlauf gingen flott, das Menü ist gut verständlich, die Bildqualität ist prima, die Frontlautsprecher ebenfalls. Er steht nicht im Wohnzimmer, da steht ein großes Gerät, sondern hat einen Platz in der Wohnküche gefunden, da haben wir auch einen Kabelanschluss. Von dort kann er bei Bedarf gut raus auf die Terrasse wandern, wenn die Fußballübertragungen los gehen. Ein schönes preiswertes handliches Gerät, gute Qualität, als Zweitgerät optimal!

  4. Fan sagt:

    Lieferung war o.k. sogar einen Tag früher wie erwartet. Die Verarbeitung Rahmen, Fernbedienung, Standfüsse usw. könnte schon etwas besser sein. Aber für den Preis ist es o.k. Der TV macht was er soll, Sound ist sehr gut, Umschaltung der Programme o.k. Smart TV top. Eigentlich fehlt nur noch USB Recording. Alles in allem ein TOP Fernseher zum super Preis. Schaun wir mal wie lange er hält.

  5. Fan sagt:

    da ich bereits einen Grundig LCD hatte und mich „vergrößern“ wollte, blieb ich bei der Marke … und wurde nicht enttäuscht. Schnelle Lieferung, einfache Installation, alles selbsterklärend, ratzfatz WLAN aktiviert, und und und… Ich bin begeistert, Preis-Leistungsverhältnis absolut TOP!

  6. Fan sagt:

    Wer einen extrem preiswerten und guten Fernseher mit LED-Technik, sowie gutem Klang sucht (DTS StudioSound HD, 28Watt Musikleistung/14Watt Sinusleistung), ohne, daß man ein zusätzliche Soundbase hinzukaufen muß, wird beim Fernseher mit der Artikelbezeichnung: „Grundig GFB 6621 81 cm (32 Zoll) Fernseher (Full-HD, HD Triple Tuner, Smart TV) schwarz [Energieklasse A+]“ fündig. Sehr erfreulich ist, daß das Gerät über HD-Triple-Tuner verfügt. So kann man Satelliten-Fernsehen, z.B. Astra nutzen, ohne einen separaten Receiver hinzukaufen und anschließen zu müssen. Ebenso kann das Gerät für Kabelfernsehen oder den neuen DVB-T Standard genutzt werden, dessen Netzabdeckung momentan jedoch katastrophal in vielen Gebieten ist. Der Fernseher verfügt über Technik, die in dieser Preisklasse nicht immer üblich ist, z.B. Miracast. Wenn man ein Smartphone hat, welches diese Funktion unterstützt, kann man auf einfache Art und Weise direkt den Inhalt des Smartphones auf den Fernseher bringen (streamen) und ansehen. Die Smart-Funktion ist ebenfalls praktisch. So kann man Internet-Inhalte auf dem Fernseher abrufen, Webseiten lesen, Videos gucken, Musik hören, etc… Wer diese Funktion optimal nutzen möchte, der sollte sich noch Tastatur und Maus hinzukaufen. Sobald diese via USB angeschlossen werden, ist es viel leichter im Internet zu surfen und die oben beschriebenen Funktionen zu nutzen. Der Energieverbrauch ist mit 58 kWh pro Jahr extrem niedrig, obwohl die Ausstattung des Gerätes einen viel höheren Verbrauch rechtfertigen würde. Bild- und Klangqualität sind für diese Preisklasse überragend. Für 250 Euro ist das Gerät wirklich spitze. Früher hatte wohl jeder deutsche Haushalt einen Fernseher von Grundig, bis die Firma irgendwann in die Insolvenz ging und verkauft worden ist. Geblieben ist der Markenname, aber das Image hatte dadurch mehr als nur Kratzer bekommen, da alle Teile des Unternehmens ins Ausland verlagert worden sind. Den Wegfall des deutschen Produktionsstandortes und den damit verbundenen Arbeitsplätzen hat die Kundschaft dem Unternehmen bis heute nicht verziehen. An der Qualität hingegen hat sich bis heute nicht viel geändert. Grundig ist zu Unrecht in der Versenkung verschwunden, weswegen die Geräte wahrscheinlich derart preiswert auf den Markt gebracht werden. Vergleichbare Geräte anderer Markenhersteller kosten ca. 100 Euro Aufpreis, obwohl weder technisch, noch qualitativ mehr geboten wird. Das Gerät verfügt außerdem über EPG 2.0 (Electronic Program Guide). Mit Hilfe dieser Funktion kann man sich das laufende, sowie zukünftige Fernseh- und Radioprogramm anzeigen lassen. EPG beinhaltet die Programmübersicht, Titel, Uhrzeit und Dauer der Sendung, sowie kurze Beschreibung der jeweiligen Sendung, sofern verfügbar. Das ersetzt zwar keine Programmzeitschrift, aber ist dennoch sehr hilfreich, wenn eine solche nicht zur Verfügung stehen sollte. Durch zahlreiche Anschlüsse ist für eine ausreichende Konnektivität zu anderen Geräten gesorgt: ANSCHLÜSSE / BUCHSEN __________________________ -3x HDMI 1.4 (alle DigiLink; 1xARC) -2x USB 2.0 -Ethernet RJ45-Buchse -CI-Plus-Slot -Kopfhörer-Buchse(� 3,5 mm) -VGA für PC (Multisync WXGA) -Cinch-AV-Buchsen via Scart -S-Video-Eingang via Scart -YUV-Buchsen via Scart -Euro-AV-Buchse / davon RGB- und S-Video-tauglich, bzw. 1xRGB S-Video -SPDIF- / Line-Ausgang (optisch / L&R via Kopfhörerbuchse) Zu guter Letzt bietet das Gerät Integriertes WLAN und Bluetooth, sodaß man diverse Geräte mit dem Fernseher koppeln, deren Inhalte am Fernseher abspielen und genießen kann. Fazit: _______ Ein toller Multimedia-Fernseher mit Vollausstattung und attraktivem Preis-/Leistungsverhältnis, der technisch und qualitativ auf ganzer Linie überzeugen kann!

  7. Fan sagt:

    Ich suchte ein Zweitgerät für den Garten welches auch DVB-T2 HD (HEVC/H.265) im hier ausgestrahlten Standard unterstützt. Es ist wirklich schwierig derzeit einen Hersteller zu finden der seine Fernseher mit dem grünen DVB-T2 HD Logo auszeichnet und damit garantiert dass das Gerät hierzulande DVB-T2 in HD Qualität versteht und wiedergibt. Bei meiner Recherche der aktuellen 32″ TV Geräte aller möglichen Hersteller, war Grundig der erste bei dem ich das Logo auf der Homepage im Datenblatt des Fernsehers sah. Die restlichen Daten überzeugten mich ebenfalls, obwohl ich auf W-Lan oder BT auch verzichten könnte aber Full-HD war mir wichtig. Dazu war der Preis war in dieser Klasse unschlagbar… also auf gut Glück einfach mal bestellt. Notfalls kann ich das Teil ja zurücksenden…. Lieferung ging wie immer flott. Zu Hause ausgepackt, angeschlossen und Sendersuchlauf gestartet. Im Menü hab ich mich relativ schnell zurecht gefunden. DVB-T2 HD funktioniert jedenfalls und sieht deutlich besser als DVB-T aus… Das Bild war nach ein paar Einstellungen durchaus brauchbar, besser als ich es erwartet hätte, kann aber mit dem heimischen Sony TV nicht mithalten… aber ich denke das erwartet bei dem Preis auch keiner. Die Fussball EM kann nun jedenfalls losgehen und ich freue mich auf Spiele in High Definition in meinem Garten 🙂

  8. Fan sagt:

    Nach 5 Jahren mit einem 24-Zoller wollte ich endlich umsatteln. Ich hatte lange überlegt, welches Gerät ich mir holen sollte und war zum Vergleichen auch im Elektro-Markt, der aber leider mit den Online-Preisen nicht mithalten konnte. Wichtig war mir Full-HD (für 4K habe ich bisher noch keine Verwendung und die Geräte sind zu teuer), ein Tuner für den Empfang für DVB-T2 (um die kommende Fußball-EM auch in Full-HD genießen zu können) und neben einem guten Bild auch ein einigermaßen gutes Sound. Mit Samsung konnte ich mich noch nie so richtig anfreunden, da mir das komplette Design nicht zusagt, Panasonic hatte für mich in meiner Preisklasse (maximal 500€) keine Produkte mit zufriedenstellender Bildqualität und Sony und LG waren mir für die gebotene Ausstattung auch zu kostspielig. Vor allem die gut erkennbaren Lautsprecher des Grundig haben mir gleich gefallen. Natürlich lässt sich damit kein Dolby-Surround-Sound erzeugen, aber das sollte auch niemand erwarten. Mit Prime ging die Lieferung sehr fix, Montagabend bestellt und am Mittwoch wurde das Paket beim Nachbarn abgeliefert. Der Aufbau ging sehr zügig und einfach von der Hand, eine zweite Person wäre als Hilfe aber sicher auch nicht verkehrt. Auch das erste Einrichten war innerhalb von 10min erledigt. Ich wollte zwar nicht unbedingt einen SmartTV haben, da ich eine Xbox für alle Webdienste (Netflix, AmazonPrime, Mediatheken usw.) habe, aber nun finde ich es doch sehr praktisch. Der Fernseher ist mit meinem Router per W-Lan verbunden und kann nun während des laufenden Programms über HbbTV Informationen zum Sender und Sendung anzeigen. Ein meilenweiter Unterschied zum alten Teletext. Das Bild des Fernsehers hat mich auch ziemlich von den Socken gehauen. Ich sitze 2-2,5m entfernt und selbst SD-Inhalte sehen nicht schwammig aus (was ich anfangs befürchtet hatte). Und HD-Inhalte (über DVB-T2, von einer Bluray, Streaming oder Spiele) sehen richtig knackig aus. Mein alter Fernseher konnte war auch Full-HD anzeigen, aber steht in keinem Vergleich zu der Wiedergabequalität des Grundig. Natürlich muss man sich ein wenig mit den Bildeinstellungen beschäftigen, wenn man ein wirklich klasse Bild haben möchte, aber selbst mit den Werkseinstellungen ist es schon sehr ansehnlich. Auch den Sound finde ich besser als aus meinem alten Fernseher. Selbstverständlich gibt es keinen fetten Bass (wie auch, ohne Subwoofer), aber trotzdem ist alles klar verständlich und keinesfalls blechern. Wenn man das Geld hat, sollte man irgendwann in eine Heimkinoanlage investieren, aber für den Anfang und schmalen Geldbeutel ist er mehr als Bis jetzt der einzige Punkt, der mich stört: die Betriebs-LED. Sie leuchtet im Betrieb und im Stand-by im selben Blau. Also muss man immer, wenn man die Fernbedienung nimmt, um ihn aus dem Stand-by zu wecken, genau darauf achten, ob die LED 3x blinkt, denn dann hat der Fernseher das Signal empfangen und geht an. Was man auch gleich am Startbild sieht. Wer den Fernseher nicht an eine Steckerleiste mit Kippschalter angeschlossen hat, wird die Helligkeit der LED im Stand-by außerdem eventuell als störend empfinden. Ansonsten bin ich aber nach wie vor begeistert von meinem neuen Fernseher und würde ihn jederzeit weiterempfehlen. Er reagiert zügig auf alle Eingaben. Und als kleines Highlight gibt es eine Netflix-Taste auf der Fernbedienung, mit der man die App ohne Umwege starten kann.

  9. Fan sagt:

    In der Größe 32 Zoll ist der Grundig ein relativ kleiner Fernseher und eher als Zweitgerät oder für sehr kleine Räume geeignet, dafür liefert er aber ein hervorragendes Bild. Es ist wirklich gestochen scharf und geradezu „lebendig“. Was mich etwas stört sind die zwei Füße. Rein optisch bevorzuge ich Modelle mit einem einzigen Mittelfuß. Aber das ist Geschmackssache und bei einem Fernseher auch nicht soo entscheidend. Auch (als Frau) allein kann man das Gerät auspacken und zum Laufen bringen. Auch Internetfernsehen läuft ohne Probleme. Bei Filmen, die in etwas schlechterer Qualität online gestellt wurden, fallen die Qualitätsdefizite nicht so stark auf wie bei meinem Grundig mit 55 Zoll, so wird die geringere Größe zum Vorteil.

Schreibe einen Kommentar